Datenschutzerklärung

1. VERANTWORTLICHER FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Universitätsmedizin der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, K. d. ö. R.

vertreten durch den Vorstand,

dieser vertreten durch den Wissenschaftlichen Vorstand,

Herrn Univ.-Prof. Dr. Ulrich Förstermann

Langenbeckstraße 1

55131 Mainz

 

Datenschutzbeauftragter

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten nach Art. 37 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz als Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO lauten:

Datenschutzbeauftragter der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Langenbeckstraße 1

55131 Mainz

Tel. 06131 17 4652

datenschutz@unimedizin-mainz.de

 

Alternativ können Sie sich ebenfalls an folgenden Kontakt wenden:

Datenschutzkoordinatoren des IMBEI

Obere Zahlbacher Straße 69

55131 Mainz

imbei-datenschutz@uni-mainz.de

 

Bei inhaltlichen Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an:

Frau Univ.-Prof. Dr. Susanne Singer

Leiterin der Abteilung Epidemiologie und Versorgungsforschung

Institut für Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Informatik (IMBEI)

an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, K. d. ö. R.

Obere Zahlbacher Straße 69

55131 Mainz

E-Mail: singers@uni-mainz.de

Tel.: 06131/17-5835

2. ERHEBUNG UND VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN ZU SYSTEMINTERNEN UND STATISTISCHEN ZWECKEN

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf unsere Website aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs, sowie Ihre verwendete IP-Adresse. Diese Daten werden getrennt von anderen Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung unseres Angebotes eingeben, gespeichert. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Diese Daten werden zur Gewährleistung der Systemsicherheit protokolliert und zu statistischen Zwecken anonym ausgewertet und im Anschluss gelöscht.

 

3. WEITERE ERHEBUNG UND VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Über den in Punkt 2 bereits beschriebenen Umfang hinaus werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke der Kontaktaufnahme bzw. zur Beantwortung Ihrer Frage verarbeitet. Die Dauer der Verarbeitung endet mit Ihrem Widerspruch gem. Art. 21 I 1 DS-GVO.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse für den Fall, dass Sie sich zu unserem Newsletter anmelden. Die Dauer der Verarbeitung richtet sich nach dem Zeitraum, über den Sie für unseren Newsletter angemeldet bleiben.

3.1 VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN MIT HILFE VON COOKIES

Von unserer Webseite werden weder Cookies auf Ihrem Gerät gesetzt noch ausgelesen.

3.2 AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG UND PROFILING

Ihre personenbezogenen Daten werden von unserer Seite nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung oder für ein Profiling verwendet.

 

4. RECHTLICHE GRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

Ihre personenbezogenen Daten werden gem. Art. 6 I 1 lit. f DS-GVO und folglich zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Ihrer Frage bzw. an der Zuleitung unseres Newsletters an Sie verarbeitet.

 

5. IHRE RECHTE HINSICHTLICH DER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Nach der Datenschutzgrundverordnung haben Sie jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten und darauf, Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen. Darüber hinaus haben Sie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten. Etwaige gesetzlich vorgeschriebene Verarbeitungspflichten bleiben hiervon unberührt.

Sie haben weiterhin das Recht, Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in elektronischer Form zu erhalten.

Sollten Sie Anhaltspunkte für einen begründeten Verdacht darüber besitzen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeitet haben, so haben Sie jederzeit das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz und die Informationssicherheit. Federführend zuständig für die von uns hier verarbeiteten personenbezogenen Daten ist:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Hintere Bleiche 34

55116 Mainz

Telefon: +49 (0) 6131 8920-0

Telefax: +49 (0) 6131 8920-299

poststelle@datenschutz.rlp.de

 

6. DATENSICHERHEIT

Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir verwenden hierfür die SSL-Verschlüsselungstechnologie („Secure Sockets Layer“). Wir weisen Sie darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei einer Kommunikation über E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.