Beschäftigen sich Epidemiologen nur mit Epidemien oder auch mit anderen Krankheiten?

Allgemein beschäftigen sich Epidemiolog*innen vor allem mit der Entstehung und Verbreitung von Krankheiten. Dies schließt jedoch nicht nur Infektionskrankheiten ein, sondern auch andere Erkrankungen, wie beispielsweise Krebs-, Herz-Kreislauf-, Stoffwechsel- oder psychische Erkrankungen.


Die Epidemiologie befasst sich dabei nicht mit einer einzelnen Person/Patienten, sondern betrachtet die gesamte Bevölkerung einer bestimmten Region. Häufig werden Studien durchgeführt, um Risikofaktoren zur Entstehung einer Krankheit zu bestimmen.



40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Denkblasen_edited.png